10.06.2017 - 1. Schatzsuche des Skiverein-Großwaltersdorf 1953 e.V.

Vorbereitungen zur Schatzsuche ...

... wurden getroffen ...


... im Wasser ...


... und an Land.

Hinweise wurden ebenfalls versteckt.

Somit konnte die große Schatzsuche beginnen.

Voller Motivation ging es frei Weg zum ersten Hinweis.

Dieser wurde nach kurzer Zeit auswendig gemacht.

Mutig und ohne Höhenangst wurde die geheime Rolle geborgen.


Alle waren neugierig ...

... was wohl darin sein könnte ?

Eine Hinweistafel befand sich darin ...

... die zum nächsten Ort führen sollte.

Nicht lange und auch das 2. Objekt wurde entdeckt.

Jedoch musste man das Element Wasser überwältigen.

Als Team, und das wurde hier unter Beweis gestellt ...

... gelang es uns jedoch das schwimmende Objekt an Land zu holen.

Nun konnte auch der 2., wichtige Hinweis vorgelesen werden.

Und auf ging es zum 3. Ziel.

Nach einer kleinen Kletteraktion wurde auch die 3. Rolle befreit.

Auch diese verwieß zum nächsten Ort, der sich am Waldrand befand.

"Folgt dem Waldweg für 200 Schritte ..." sagte der Hinweis.

Nun waren unsere Kleinen gefragt, die die ehrenvolle Aufgabe des Zählens hatten.

An einer Gabelung des Weges half uns die Futterkrippe weiter ...

... und führte uns zum Tannenzapfen Weitwurf, den Alle bestreiten mussten.

Nachdem jeder 3 Zapfen gesammelt hatte, ...

... und die Kampfrichter bestimmt waren ...

musste jeder mit 3 Würfen seine Armkraft unter Beweis stellen.

Das Gewicht und die Form der Zapfen waren dabei nicht uninteressant.

Nicht nur die Kleinen, sondern auch die Großen ....

... zeigten was sie konnten.

Mit viel Spaß und guter Laune ...

... meisterten wir auch diese Disziplin.

Auch der Kameramann war an der Reihe.

In unmittelbarer Nähe versteckte sich sogleich der 6. Hinweis.

Dieser lud zu einer kurzen Rast im Laubwald ein, die jedoch ...

... mit einer Verfolgungsjagt begann. Die Person mit dem Kofferschlüssel
wollte sich nämlich davon schleichen.

Beim letzten Hinweis war wieder Teamarbeit gefragt ...

... denn die Hinweisrolle hing in ca. 5 Meter Höhe und musste ausgehangen werden.

Der Finale Hinweis ... "Der Schatz befindet sich an der Skihütte" ...

... war für Viele enttäuschend, gleichzeitig aber auch motivierend für die Rückwanderung zum Ausgangsort, der Rollerbahn.

Dort wurde aus 16 Schatzkarten Teilen ein Puzzle erstellt, ...

... um damit den Code für das Zahlenschloss an der Schatztruhe zu finden.

Lange wurde gekrübelt und nachgedacht, überlegt und gerätselt ...

... doch das Schloß ließ sich nicht öffnen.

4 Zahlen standen zur Verfügung, allerdings keine Reihenfolge.

So manche Idee führte uns nicht weiter.

Bis letztendlich die Kombination gefunden wurde.

Freudestrahlend und jubelnd erblickten wir den Inhalt des Schatzes.

Wie versprochen ... Gold ! ... und das für Jeden tapferen Schatzsucher. Alle haben sie diese Anerkennung verdient.

Reich beschenkt und mit einem Siegeslächeln haben wir die schwierige Schatzsuche gemeistert.

Im Anschluss an die Suche wurden Erfahrungen ausgetauscht ...

und das Abendessen vorbereitet.
... zurück

© Skiverein Großwaltersdorf 1953 e.V. - 2017 -

Impressum