Berichte Jahr 2016

 

30.12.2016 - “Schwibbbogenlauf” in Johanngeorgenstadt  

Georg Semmler gewinnt, Viviane Marschalleck Zweite Auf einem 1,25 km langen mit Kunstschnee belegten Rundkurs
fand der diesjährige “Schwibbbogenlauf” statt. Bei herrlichen Wetter gingen 218 Sportler in verschiedenen Altersklassen in
der klassischen Technik in die Loipe. Georg Semmler konnte den Lauf der Herren 21 über 5 km zu seinen Gunsten entscheiden.
Viviane Marschalleck schaffte es bei den Jugendlichen über 5 km auf den zweiten Platz, Lea Semmler (J 18) wurde Achte.
Einen sehr positiven Eindruck hinterließen unser Schüler. Käthe Richter (AK 11), Anne Hänsel (AK 12) und Elena Nitzsche
(AK 13) kamen jeweils auf einen sehr guten sechsten Platz ins Ziel. Bei seinem ersten Skiwettkampf wurde
Emil Richter (AK 9) über 1 km Siebenter.

 

17.12.2016 - VSA – Wettbewerb in Oberwiesenthal  

3.Platz für Lea Semmler Zum ersten Male ging es in dieser Saison zu einem Skiwettkampf. In Oberwiesenthal stand
eine Vielseitigkeitswettkampf in der freien Technik auf dem Programm. Gemeinsam mit Übungsleiterin Isabel Jakob
machten sich 5 Sportler auf dem Weg zum Fichtelberg in die dortige Skiarena.  Nach der Besichtigung des Kurses und
der Einlauf – und Aufwärmphase ging es an den Start. In der Altersklasse 16 – 18 konnte Lea Semmler den dritten Platz
erkämpfen, knapp dahinter folgte ihre Vereinskameradin Sarah Rost als Vierte. Die Schüler Nico Pappelbaum (AK 11),
Käthe Richter (AK 11) und Elena Nitzsche (AK 13) mußten zum Saisonauftakt viel Lehrgeld zahlen und belegten die
Ränge 9, 12 und 22.

 

10./11. 12.2016 Skiwettkämpfe in Oberwiesenthal und Klingentahl

Am vergangenen Wochenende standen bereits die ersten Wettkämpfe für die Wintersportler der Region an.
Obwohl die Großwaltersdorfer erst einmal auf Schnee trainieren konnten, machten Sie sich am Samstag
auf die Reise nach Oberwiesenthal. Dort hatte das Tauwetter bereits deutliche Spuren auf der
Wettkampfstrecke hinter lassen. 360 Starter, darunter zahlreiche Langläufer aus Tschechien und Thüringen gingen an
den Start. Die wenigen Skikilometer waren unseren Sportlern anzusehen. So kam Käthe Richter in der Altersklasse
11w auf einen guten 6. Platz. Lukas und Paul Morgenstern erreichten über 7,5 km die Ränge 17 und 18. Bei den
Herren über 12,5 km wurde Georg Semmler Elfter.

Auch wenn die Ergebnisse am ersten Wettkampf der neuen Skisaison nicht zufriedenstellend waren, machten sich die
Sportler am darauffolgenden Tag auf den Weg nach Klingenthalum beim traditionellen Langlauf „Rund um den Kiel“
zu starten. Dort konnten schon bessere Platzierungen erreicht werden.  Für einen GroßwaltersdorferSieg sorgte
Viviane Marschalleck über 4,8 km der weiblichen Jugend 16. Lea Semmler erreichte in der AK 17w über die gleiche
Distanz Rang 3. Im Schülerbereich war Elena Nitzsche (AK 13) nach einer langen Krankheitspause erstmals wieder bei einem
Wettkampf am Start, sie wurde 11. Knapp am Podest vorbei schrammte Georg Semmler. Er kam bei den Herren über
8 km als Vierter ins Ziel.

Auch wenn die Skisportler des SV Großwaltersdorf noch nicht an die Leistungen der Sommer- und
Herbstsaison anknüpfen konnten, wird in den nächsten Wochen fleißig weitertrainiert. Bereits am kommenden
Samstag steht der nächste Wettkampf an. Auf dem Programm steht ein Vielseitigkeitslauf in Oberwiesenthal,
wo unsere Sportler erneut zeigen können, was in einem „Walschdorfer“ steckt!

J Schön ist auch zu sehen, dass Sportler, die verletzungsbedingt nicht am Wettkampf teilnehmen
können, als Unterstützung und Motivator mitfahren und gleichzeitig ein paar Schneekilometer absolvieren.



1. Skitraining Saison 2016/17

Am Samstag, den 03.12.2016 haben sich 11 Sportler des Skivereins auf den Weg nach Oberwiesenthal gemacht.
Bei minus 5 Grad, blauem Himmel, Sonnenschein und Schnee konnte man das frühe Aufstehen ganz gut verkraften. 
Bei sehr guten Schneeverhältnissen (dank Kunstschnee) konnte man auf der 2,5km-Runde sowie im Stadionbereich die ersten
Skikilometer der neuen Saison absolvieren. Nach 1 ½ Stunden auspowern und einem Lächeln im Gesicht wurden die Ski wieder
abgeschnallt. Anschließend wurde noch ein kurzer Abstecher auf den Fichtelberg gemacht bevor die Heimreise angetreten
wurde. Alles in allem hat es jedem eine Menge Spaß gemacht, auch wenn die ersten Skikilometer immer besonders
anstrengend sind. Nun geht es am kommenden Samstag wieder nach Oberwiesenthal zum ersten Wettkampf der neuen Saison. (IJ)

.

Sparkassen – Laufcup 2016

Mit tollen Leistungen haben unsere Sportler beim diesjährigen Sparkassen – Laufcup glänzen können.
Allen voran Viviane Marschalleck (Jugend) und Isabel Jakob (Damen) die in der Gesamtwertung nach 9 Läufen den
1. Platz belegen konnten. Georg Semmler und Lukas Morgenstern kamen auf einen hervorragenden zweiten bzw.
dritten Platz.      Herzlichen Glückwunsch !

 

30.10.2016                    Cross WK in Linda

Super Ergebnis - 15 Podestplätze

Beim traditionellen Herbstcrosslauf des Sportverein Linda konnten unsere Sportler ein weiteres
Male mit überzeugenden Leistungen aufwarten. Gleich 15 malwurden sie bei der Siegerehrung nach vorn gerufen.

Im Lauf über 500 m waren unsere Jüngsten gefragt und sie schlugen sich achtbar. Leni Pappelbaum strahlte nach
ihrem Sieg in der AK 5, Sally Apelt (AK 6) und Emil Richter (AK 8) freuten sich richtig toll über die Plätze 2 und 3.
Nico Pappelbaum (AK 10 – 1 km) gelang es erstmals in dieser Saison als Dritter das Podest zu besteigen. Über die
2 km – Distanz lief Yannick Bellmann (AK 15) als Sieger über die Ziellinie, Zweiter wurde sein Teamkamerad Paul Morgenstern.
Sehr erfreulich auch der tolle 2. Platz von Sophia Kluge (AK 12) und der 3. Platz von Anne Hänsel (AK 11) über 2 km.
Auch unsere Jugendlichen und Erwachsenen konnten sich über zahlreiche Spitzenergebnisse freuen. Viviane Marschalleck
(AK 15) und Pascal Reinhardt (AK 19) gewannen über 5 km. Jeweils zweite Plätze sicherten sich Vanessa Oehme (AK 14),
Lucy-Ann Hamann (AK 16) und Isabel Jakob (Damen), einen dritten Platz erkämpfte sich Lea Semmler (AK 16) -
alle über die 5 km – Strecke. Den langen Kanten von 11 km nahmen Georg Semmler (Herren) und Lukas Morgenstern (S 15)
in Angriff. Völlig ausgepumpt und von den Strapazen gekennzeichnet kamen beide ins Ziel. Während sich Lukas sich über einen
Altersklassensieg freuen konnte, musste Georg mit dem undankbaren 4. Platz vorlieb nehmen.

 Die weiteren Platzierungen unserer Sportler:

5. Lina Koch (AK 6), 7. Ida Nitzsche (AK 7), 4. Käthe Richter (AK 10), 5. Colin Flämig (AK 11),

Das war der letzte Wettbewerb des Sparkassen – Laufcups 2016, zugleich der erfolgreichste Wettbewerb
aus unserer Sicht. Nun warten alle ganz gespannt auf die Serienwertung. Während Viviund Isi der
Gesamtsieg nicht zu nehmen ist, müssen Lukas und Georg noch um die Podestplätze zittern.

Nach Auswertung des letzten Wettkampfes ist es nun amtlich:  Mit Isabel und Viviane haben wir
zwei Sieger in unseren Reihen, Georg wird Zweiter und Lukas hat es im letzten Rennen geschafft, sich vom
Vierten noch auf den 3. Platz zu verbessern. Spitzenmäßig ! Super !

 

16.10.2016                Cross WK in Einsiedel

 

Beim 7. Herbstcrosslauf des Einsiedler Skivereins konnten unsere Aktiven 3 Podestplätze und weitere
gute Platzierungen erkämpfen. Ganz tolle Leistungen zeigten unsere Jüngsten. Leni Pappelbaum (AK 5/6) und
Sally Apelt (AK 7/8) konnten über die 1 km – Strecke jeweils einen Altersklassensieg holen. Yannick Bellmann
(AK 16) kam über die 5 km – Distanz auf einen sehr guten dritten Platz ins Ziel. Anne Hänsel (AK 12) über 2 km,
Lea Semmler (AK 17) über 5 km und Georg Semmler (H 21) über 10 km kamen jeweils auf dem undankbaren
4. Platz ein. Über die 2 km – Strecke kamen Lilu Förster (AK 9) als Sechste, Käthe Richter (AK 11) als
Achte und Nico Pappelbaum (AK 11) als Zehnter ins Ziel.

Als Streckenschnellste über 1 km konnte sich Sally Apelt bei der Siegerehrung noch über einen Pokal freuen.

Bei herrlichem Herbstwetter nahmen rund 200 Aktive die sehr anspruchsvollen Strecken in Angriff.

Sparkassen – Cup Wertung nach 8 von 9 Läufen

In der Gesamtwertung liegen unsere Sportler sehr aussichtsreich im Rennen. Georg Semmler, Viviane Marschalleck
und Isabel Jakob liegen derzeit in Führung, im Schülerbereich liegen Lukas Morgenstern und Vanessa Oehme auf Platz 4.
Anne Hänsel und Paul Morgenstern sind jeweils Sechste. Der letzte und entscheidende Lauf findet am 30. Oktober in Linda statt.

 

03.10.2016                Cross WK in Mühlbach

 

Beim traditionellen Skihüttencross konnten unsere 9 Sportler allesamt das Siegerpodest erklimmen. Es gab 7 Siege
und 2 zweite Plätze in Mühlbach.

Sieger: Georg Semmler (H 21 / 10 km), Lea Semmler (Jgd. / 4 km), Lukas Morgenstern (S 15 / 4 km),
Anne Hänsel (S 11 / 3 km), Nico Pappelbaum (S 10), Käthe Richter (S 10) und LiluFörster (S 8) jeweils über 1 km

2. Platz: Leni Pappelbaum (S 6 / 500 m) und Paul Morgenstern (S 15 / 4 km)

 

01.10.2016                Cross WK in Bräunsdorf

 

Erfolge für Lukas Morgenstern und Isabel Jakob

Rund 220 Läuferinnen und Läufer aller Altersklassen gingen beim 8. Lauf des Sparkassencups 2016 „Rund um den
Wasserturm“ in Bräunsdorf an den Start. Unter den Teilnehmern waren 17 Großwaltersdorfer Skisportler,
die mit guten Leistungen wieder wichtige Punkte für die Gesamtwertung erlaufen wollten.

In den Kinderläufen über 500 m schafften es Leni Pappelbaum (K 6) und Sally Apelt (K 7) als Dritt- bzw. Zweitplatzierte
aufs Podest, Collin Pohler (K 8) wurde Elfter. Im Schülerbereich ragten die Leistungen von  Anne Hänsel (S 11),
Vanessa Oehme (S 14), Lukas und Paul Morgenstern (S 15) heraus. Lukas gewann den Lauf über die 2 km Distanz
vor seinem Bruder Paul, Vanessa Lief über die gleiche Distanz auf Rang 2 und Anne kam als Dritte ins Ziel.

Bei den Damen über 5 km lief unsere Übungsleiterin Isabel Jakob zum sicheren Altersklassensieg und über die gleiche
Strecke belegten die Lucy-Ann Hamann und Sarah Rost (Jugend) die Plätze 5 und 7. Die schwere 10 km – Distanz
nahmen Viviane Marschalleck (Jugend) und Georg Semmler (H 21) in Angriff und beide konnten mit den Plätzen 2 für
Viviane und 3 für Georg den Lauf erfolgreich abschließen.

Weitere Platzierungen:

7. Käthe Richter, 13. Nico Pappelbaum, 11. Colin Flämig, 7. Sophia Kluge

 

23.09.2016                Athletiktest der AK 10 – 13

 

120 Nachwuchssportler kämpften beim traditionellen Athletiktest im Chemnitzer Sportforum um Bestleistungen, 
gute Ergebnisse und wichtige Punkte für die Rangliste der kommenden Saison. Übungsleiterin Isabel Jakob konnte mit
Käthe Richter (AK 11) und Colin Flämig (AK 12) diesmal nur ein Mini – Team ins Rennen schicken. Durch Krankheiten
fehlten Anne Hänsel und Elena Nitsche, Paul Hamann mußte aufgrund eines wichtigen Fußballspiels verzichten. 

Die Übungsleiterin zeigte sich trotz der Mittelplätze von Käthe (8. Platz) und Colin (9. Platz) nach den 9 Disziplinen
(1000 m – Lauf, 30 m – Sprint; Schrittsprünge, Seilspringen, Balancieren, Kasten – Bummerrang, Inliner –
Parcour
, Rumpfmuskel und Turnen recht zufrieden mit ihren Schützlingen.

 

17.09.2016              Cross – WK in Freiberg

 

Unter keinem guten Stern stand der diesjährige Freiberger Herbstlauf. Strömender Regen begleitete die Läuferinnen
und Läufer über die verschiedenen Strecken. Die GroßwaltersdorferSportler standen insgesamt siebenmal
auf dem Siegerpodest.

Zu Altersklassensiegen kamen Georg Semmler (H 21) über 15 km, Lukas Morgenstern und Viviane Marschalleck
(Jugend) über 10 km und Leni Pappelbaum (AK 5) über 400 m.

2. Plätze: Paul Morgenstern (Jugend / 10 km) und Isabel Jakob (D 21 / 15 km)

3. Platz: Anne Hänsel ( AK 12/ 5 km)

 

Weitere Platzierungen:

Ida Nitzsche 6., Collin Pohler 5., Lilu Förster 10., Nico Pappelbaum 9., Colin Flämig 5.,
Yani Loose 5., Vanessa Oehme 7., Raik Baldauf 9., Lucy Ann Hamann 5.

 

08.09.2016                Cross – WK in Erdmannsdorf

 

Mit 3 Siegen, 3 zweiten und 2 dritten Plätzen kehrten unsere Skisportler vom Zschopautallauf heim. Bei herrlichem
Laufwetter waren Leni Pappelbaum (AK 5) über 400 m, Anne Hänsel (AK 12) über 2 km und Viviane Marschalleck
(Jugend) über 9 km nicht zu schlagen und gewannen in ihren Altersklassen. Paul Hamann (AK 14) über 2 km, sowie
Isabel Jakob (D 21) und Lukas Morgenstern (Jugend) über 5 km erreichten jeweils den zweiten Platz. Als Dritte
kamen Sarah Richter (AK 14) und Paul Morgenstern (Jugend) über 5 km ins Ziel.

 

Weitere Platzierungen:

Käthe Richter 4., Nico Pappelbaum 10., Colin Flämig 8., Sophie Richter 4., Lucy Ann Hamann 4., Lea Semmler 5.,
Georg Semmler 5.

 

 

03.09.2016                Cross in Marienberg / Gebirge

 

Spitzenleistungen beim Herbstcross nach der Sommerpause Georg Semmler gewinnt Hauptlauf

 

Die Sportler des SV Großwaltersdorf starten nach der Sommerpause mit super Ergebnissen in die 2. Etappe
der Crosslaufsaison ! Am Samstag, den 03.09.2016 machten sich 17 Sportler auf den Weg zum
Herbstcross nach Gebirge Gelobtland. 119 Sportler von nah und fern bestritten wieder einen sehr schönen
Wettkampf bei bestem Wetter. Leni Pappelbaum, die Jüngste im Bunde, wurde mit einer Laufzeit von 4min19sek. in
der Altersklasse U6w Streckenschnellste über 600m. Auch Collin Pohler siegte in der Alterklasse
U8m  über 1km. Käthe Richter aus der Alterklasse U11w konnte ganz stolz eine Bronzemedaille bei der
Siegerehrung entgegen nehmen.  Klasse Leistung zeigte auch Anne Hänsel. Sie gewann in der AK U12w souverän
über 3km mit einer Laufzeit von 14:33 min. Die Brüder Lukas und Paul Morgenstern lieferten sich ein spannendes Rennen,
was am Ende Lukas mit nur 3 Sekunden Vorsprung vor Zwillingsbruder Paul gewann.  Den Hauptlauf gewann unser
Georg Semmler. Er absolvierte die 3-Hübel-Tour über 14,2 km in einer Laufzeit von 59:19 min und durfte sich somit
über den Siegerpokal als Streckenschnellster freuen.

Alles im einem war es wieder ein erfolgreicher Tag für die Großwaltersdorfer Wintersportler.

 

Weitere Platzierungen:

 

4. Platz – Nico Pappelbaum (U11m)

4. Platz – Colin Flämig (U12m)

2. Platz – Yani Loose (U13m)

1. Platz – Sarah Richter (U15w)

2. Platz – Sophie Richter (U15w)

3. Platz – Julian Dienel (U16m)

4. Platz – Raik Baldauf (U16m)

1. Platz – Lucy-Ann Hamann (U18w)

1. Platz – Isabel Jakob (Damen 21)

3. Platz – Udo baldauf (Herren 51)

 

 

05. Juni 2016 Bergcrosslauf in Falkenau

 

Klasseleistung von Viviane Marschalleck

7 Siege, 3 zweite und 2 dritte Plätze haben unsere Sportler beim 5. Lauf des Sparkassencups in Falkenau geholt.
Viviane Marschalleck (U 18w) gewann mit einer ganz starken Leistung auf der anspruchsvollen 10 km – Distanz. Bei den
Herren 21 wurde Georg Semmler über die gleiche Distanz Zweiter. Über 5 km holten Isabel Jakob und Vanessa Oehme
einen Altersklassensieg. Zweite Plätze erliefen sich Yannick Bellmann und Lea Semmler, als Dritte kamen Lucy – Ann Hamann
und Paul Morgenstern ins Ziel. Einen Altersklassensieg erreichte über die 2,5 km – Strecke Paul Hamann (U 14m). Ganz
stark waren auch unsere Jüngsten: über 800 m gewann Ida Nitzsche und über 400 m waren Sally Apelt und
Leni Pappelbaum nicht zu bezwingen.

 

Weitere Ergebnisse:

800 m: 5. Emil Richter, 9. Lilu Förster   2,5 km: 7. Nico Pappelbaum; 4. Anne Hänsel,
6. Käthe Richter; 5. Elena Nitzsche, 7. Sophia Kluge;   5 km: 4. Lukas Morgenstern  

 

28.05.2016     Frühjahrscross in Marienberg / Gebirge

18 Läufer unseres Vereines am Start

 

Achtbare Leistungen erreichten unsere Skiläufer beim traditionellen Frühjahrscross in Marienberg / Gebirge.
Leni Pappelbaum (Altersklasse 6) gewann bei den Mädchen über 600 m und konnte sich bei der Siegerehrung
neben der Medaille auch noch über einen schönen Pokal für die schnellste Laufzeit freuen. Erfreulich auch die Leistungen
unserer anderen  jungen Sportler. Über die 1 km – Distanz lief Sally Apelt (7) auf Rang 3. Ida Nitzsche (8)
belegte Rang 7, Lilu Förster und Emil Richter (9) belegten die Ränge 5 und 8. Die Altersklassen 10 und 11
mußten
die 2 km Strecke absolvieren und hier wurde Max Reichel (10) Fünfter, Nico Pappelbaum (11) Siebenter
und Käthe Richter (11) Vierte. Eine starke Leistung zeigte Paul Hamann (13), er wurde im 3 km – Lauf seiner
Altersklasse Dritter. Über die gleiche Distanz mußten Anne Hänsel (12) und Yani Loose (14) mit dem unliebsamen
4. Platz vorlieb nehmen. Elena Nitsche (13) kam als Sechste ins Ziel. Unsere Jugendlichen und Erwachsenen absolvierten
die 5 km – Distanz und standen leistungsmäßig den Jüngeren nicht nach. Mit einer Silbermedaille traten Julian Dienel (16)
und Lucy-Ann Hamann (18) die Heimreise an. Eine Bronzemedaille gewannen Lea Semmler (18), Sophie und
Sarah Richter (15). Übungsleiter Udo Baldauf (H 51) wurde Fünfter.

Rund 220 Sportler aus zahlreichen Wintersportvereinen von Sayda über Geyer und Johanngeorgenstadt
bis Oberwiesenthal nahmen die Gelegenheit des Kräftemessens am Rätzteichgebiet wahr. Ein großes Lob für
eine perfekte Durchführung an die Organisatoren des ATSV Gebirge.

 

 

21.05.2016     Gute Bilanz beim 4. Wertungslauf in Wechselburg

5x Gold, 7x Silber und 1x Bronze 

 

Am Samstag, den 21.Mai 2016 ging es für die Sportler des Skivereins auf den Weg nach Wechselburg. Der 4. Wettkampf
des Sparkassenlaufcups stand auf dem Programm. Die ziemlich sommerlichen Temperaturen brachten die 13 „
Walschdorfer
“ ganz schön ins Schwitzen. Leni Pappelbaum (5), die jüngste in der Runde, erreichte nach anfänglichen
Startschwierigkeiten über 300m mit einer Zeit von 1:14 min. zum wiederholten Mal einen souveränen 1. Platz. Weitere
Siege fuhren Colin Flämig (mU14) und Vanessa Oehme (wU16) über 2,5 km ein. Lukas Morgenstern(mU16)  setzte
sich mit 11 Sekunden Vorsprung vor Bruder Paul auf der Strecke über 5km durch. Auch Elena Nitzsche(wU14) traute sich
das erste Mal auf die 5km-Distanz. Sie erreichte in Ihrer Altersklasse mit einer Zeit von 23:03 min. Rang 3. Trainerin
Isabel Jakob ist durchaus zufrieden mit der erbrachten Leistung: „Beim nächsten Mal sind sicher ein paar Sekunden
weniger drin, aber für das erste Mal absolut in Ordnung!“ Über 10 km holte sich Georg Semmler (H20-29) mit einer
Zeit von 35:50 min einen sehr guten 2. Platz, hinter seinem Rivalen Marco Hofmann. Eine super Leistung zeigte auch
Viviane Marschalleck (wU16) ebenfalls über 10 km. S

Sophia Kluge (wU14) –              5. Platz über 1 km

Nico Pappelbaum (mU12) –      2. Platz über 2,5 km

Käthe Richter (wU12) –             2. Platz über 2,5 km

Lea Semmler (wU18)                           2. Platz über 5 km

 

8. Mai 2016             Talsperrenlauf“ in Lichtenberg

Georg Semmler gewinnt Hauptlauf über 8, 5 km

 

Beim 12. Talsperrenlauf in Lichtenberg konnten sich unsere 20 Sportler erneut gut in Szene setzen und 7 Siege,
2 zweite und 3 dritte Plätze erlaufen. Strahlende Augen vor allem bei unseren Jüngsten, Leni Pappelbaum (5 Jahre) siegte
über 200 m und Sally Apelt (6) siegte über die 600 m Distanz. Sally schaffte damit den Hattrick, bei allen drei bisherigen
Crosswettbewerben
ganz oben zu stehen.  Eine ganz starke Leistung zeigte Anne Hänsel (10) nach 14 tägiger
Krankheitspause, sie war die Schnellste der Mädchen über 1000 m. Über 1,9 km gewann Udo Baldauf (H 50).
Gesamtschnellster und damit auch Altersklassensieger im Hauptlauf über 8,5 km wurde Georg Semmler (H 21). Bei den
Hauptläufen der weiblichen Starter über 7,5 km kamen Viviane Marschalleck (15) und Isabel Jakob (D 21) zu
Altersklassensiegen. Mit weiteren 5 Podestplätzen und guten Platzierungen konnten unsere Sportler erneut glänzen.
Besonders erfreulich, die gute Stimmung unter den Sportlern, den Übungsleitern und den Eltern im
Großwaltersdorfer
Skiteam. 

Die weiteren Platzierungen:

2. Platz: Lukas Morgenstern (1,9 km), Saskia Morgenstern (7,5); 3. Platz: Vanessa Oehme und
Lea Semmler (7,5 km), Paul Morgenstern (1,9); 4. Platz: LiluFörster und Nico Pappelbaum (1 km),
Yani Loose (1,9 km), Lucy-Ann Hamann (7,5 km); 5. Platz: Elena Nitzsche (1,9 km);
7. Platz:
Gerd Endler (8,5 km), Sophia Kluge und Raik Baldauf (1,9 km)

Bei herrlichen Frühlingswetter hatten die rund 200 Starter beim 3. Lauf des Sparkassencups in
Lichtenberg Strecken über 200, 400 , 1000, 1900, 5000, 7500 und 8500 Meter zu absolvieren.

 

1. Mai 2016             Cross in Oederan

 

Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen fanden die Läuferinnen und Läufer beim 2. Lauf um den
Sparkassencup – dem Lauf am Kleinerzgebirge in Oederan vor. 28 Aktive zwischen 5 und 54 Jahren
unseres Vereines nahmen die anspruchsvollen Strecken zwischen 400 m und 10 km in Angriff. Insgesamt
16 Sportler wurden bei der Siegerehrung nach vorn gerufen und konnten strahlend ihre Urkunden und Preise
entgegen nehmen. Unsere Sieger waren Sally Apelt (6) über 400 m, Elena Nitsche (12) und Udo Baldauf (H 50)
über 2 km und Viviane Marschalleck (15), Saskia Morgenstern (18) sowie Isabel Jakob (D 21) über die 5 km – Distanz.

Die weiteren Platzierungen:

2.Platz: Leni Pappelbaum (5), Sophie Richter (14), Vanessa Oehme (14), Georg Semmler (H 21); 3.Platz:
Käthe Richter (10), Paul Hamann (12), Sarah Richter (14), Lukas Morgenstern (15), Lea Semmler (16),
Gerd Endler (H 50); 4.Platz: Paul Morgenstern (15), Lucy-Ann Hamann (16), Martin Metzlaff (H 21);
5.Platz: Sarah Rost (16); 6.Platz: Yani Loose (13), Julian Dienel (15); 7.Platz: Hannah Schmalfuß (10);
9.Platz: Ida Nitzsche (7), Sophia Kluge (12); 10.Platz: Max Reichel (9); 13.Platz: Lilu Förster (8); 15.Platz: Nico Pappelbaum (10)

 

23. April         „Dränberglauf“ in Leubsdorf

26 Läuferinnen und Läufer unseres Vereines machten sich am vergangenen Samstag auf dem Weg nach
Leubsdorf
, um dort am ersten Lauf des Sparkassencups teilzunehmen. Für die Menge der Teilnehmer standen
Läufe zwischen 400 m und 10 km auf dem Programm. Begleitet wurden die Aktiven von einem ungemütlichen
Regen und Wind bei 4 Grad Celsius. Trotz des miesen Wetters herrschte eine prächtige Stimmung am Sportplatz
und jeder gab sein Bestes. Aus Großwaltersdorfer Sicht verlief der Wettbewerb recht erfolgreich. Ganz stark
waren unsere Jüngsten im Team. Sally Apelt (6) gewann den Lauf über 400 m und Leni Pappelbaum (5) wurde über die
gleiche Strecke Zweite. Schon 1,5 km absolvierten Collin Pohler und Ida Nitzsche (beide 7), sie konnten sich über
Platz 3 freuen. Über die 5 km – Distanz sicherte sich Isabel Jakob (D 21) den Altersklassensieg und
Pascal Reinhardt (Jun) wurde Dritter.

Die weiteren Platzierungen unserer Sportler:

4.Platz:  Anne Hänsel, Elena Nitzsche, Viviane Marschalleck; 5.Platz: Lucy-Ann Hamann;
6.Platz:
Yani Loose, Lukas Morgenstern, Lea Semmler; 7.Platz: Paul Morgenstern, Emil Richter, Lilu Förster;
8.Platz:
Max Reichel, Julian Dienel; 9.Platz: Sarah Richter, Käthe Richter; 10.Platz: Sophia Kluge, Sophie Richter;
11.Platz: Vanessa Oehme, Sarah Rost; 19. Colin Flämig; 20.Platz: Nico Pappelbaum

 

Am 23. April 2016 beginnt für unsere Sportler die neue Laufsaison. Unser aktuelles Wettkampfprogramm
und die Abfahrtszeiten  findet ihr unter Termine / Wettkämpfe.

Sachsenmeisterschaften im Skilanglauf 26.-28.02.2016       Isabel mit knappen Vorsprung

Bei den Sachsenmeisterschaften konnte Isabel Jakob ihren Titel vom Vorjahr erfolgreich verteidigen. Spannend verlief
das Rennen der Damen AK 21 über 5 km in der freien Technik. 5 Sekunden Vorsprung betrug ihr Vorsprung nach der
ersten, von zwei zu absolvierenden Runden (je 2,5 km). Doch in der zweiten Runde schmolz der kleine Vorsprung und
400 Meter vor dem Ziel lag Isabel plötzlich 2 Sekunden hinter ihrer schärfsten Konkurrentin Sarah Lehmann aus Neuhausen
auf Rang 2. Dank der starken Anfeuerungsrufe ihrer Fans mobilisierte Isi ihre letzten Kräfte und fightete bis zum Ziel.
Und – es hatte sich gelohnt – 5 Sekunden Vorsprung –
Gold !

Weitere Podestplätze gab es für unseren Verein am 1. Tag nicht zu bejubeln. Dennoch haben alle Sportler ihr
Bestes gegeben. Auf dem undankbaren vierten Platz kamen Beatrice Hübler(D 21/5 km) und Georg Semmler
(H 21/10 km). Einen guten 6. Platz erreichte Viviane Marschalleck (S 15 w) und Lea Semmler (J 16 w / 5 km)
kam als Siebente ins Ziel.

20.02.2016 - Skirollerwettkampf des

SV Großwaltersdorf als Vorbereitung auf die Sachsenmeisterschaften

 

Am vergangenen Samstag, haben sich wieder 18 Skisportler des SV Großwaltersdorf auf der Skirollerstrecke
des Vereins getroffen um einen Rollerwettkampf durchzuführen. Im Vergleich zu den vorangegangenen Testwettkämpfen
konnten fast alle Sportler ihre Ergebnisse deutlich verbessern. Die Wettkampfbedingungen waren perfekt – nicht zu warm,
nicht zu kalt und trockene Fahrbahn. Schnee wäre zwar allen Beteiligten lieber gewesen, aber wenn Frau Holle dieses
Jahr keine Lust zum Arbeiten hat, muss man das eben so hinnehmen. Den Sieg über 12km holte sich Georg Semmler
(34:05min.)vor Andreas Hirche und Pascal Reinhardt. In den Altersklasse 10 bis 12 über 6 km siegte Käthe Richter vor
Anne Hänsel und Paul Hamann. Auf der 8,4 km langen Strecke erreichte Isabel Jakob mit einer Zeit von 28:39min die
schnellste Zeit, gefolgt von Saskia Morgenstern und Lea Semmler. Auch unsere Jüngste, Ida Nitzsche kämpfte sich einen
Tag vor ihrem 7. Geburtstag über eine Streckenlänge von 3,6km und war stolz auf sich selbst, die Strecke geschafft zu
haben.  Alles in allem, war das wieder eine sehr gelungene Veranstaltung, welche den Auftakt für die Sachsen-meisterschaften
für das kommende Wochenende ein Oberwiesenthal bildete.

Am Freitag, den 26.02. werden die Wettkämpfe in der freien Technik durchgeführt, wobei Sportler bis zur Altersklasse
15 Technikelemente, wie Slalom, Achten fahren und Bodenwellen bewältigen müssen. Am Samstag stehen dann die
Wettbewerbe in der klassischen Technik auf dem Programm. Dort müssen Streckenlängen bis zu 20km bezwungen werden.
Am Sonntag werden dann die Staffelwettkämpfe durchgeführt. Voller Erwartung und  mit ein paar Wettkampfkilometern
mehr in den Beinen,  freuen sich die Sportler und Trainer des Vereins nun auf den anstehenden Wettkampf.

19.02.2016             Goldmädel Maxi

Beim Deutschen Schülercup im Biathlon der AK 13 in Oberwiesenthal lief unsere ehemalige Vereinssportlerin 
Maxi Böhme (SG Stahl Schmiedeberg) ein bravouröses Rennen. Sie sicherte sich am ersten Wettkampftag mit einer tollen
Laufleistung und ohne Fehlschuß im Liegend – und Stehendschießen über 4 km den 1. Platz. Herzlichen Glückwunsch !

Im Staffelwettbewerb am Samstag kam das sächsische Team mit Maxi auf dem undankbaren 4. Platz ins Ziel.

Am dritten Wettkampftag stand ein Sprintrennen über 3,6 km auf dem Programm. Mit zwei Schießfehlern belastet lief
Maxi auf einen guten 6. Platz.

15.02.2016      Senioren – Weltmeisterschaft in Finnland

Bei den Seniorenweltmeisterschaften in Finnland konnte Michael Nitsche (Herren 61) im Kampf um die begehrten
Medaillen leider nicht eingreifen. Aber mit Platz 9 über 30 km klassisch und Platz 12 im Langlauf über 15 km klassisch
belegte er sehr gute vordere Plätze. Im Staffelwettbewerb über 4 x 5 km kam das Deutesche Team mit Michael auf
Rang 7. Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Ergebnissen !

16./ 17.01.2016     Deutsche Seniorenmeisterschaft

Bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren in Goldlauter / Thüringen hat Michael Nitsche (Herren 66) im
15 Km Langlauf in der klassischen Technik die Goldmedaille gewonnen. Herzlichen Glückwunsch !